“My name is Captain Jack Sparrow,
-ah, I take it some of you have heard of me.”




2 0 0 3 - 2 0 1 7
::: Owner of the 'Tropic Of Capricorn' :::



::: Log-Buchschreiberin und Chronistin des Captain :::


Jack Sparrows (B)Log-Buch on Facebook ☠ Huzzah ☠

Steampunk & Hatmadders on Facebook ☠ Silken Steampunk ☠

Sonntag, 10. Oktober 2010

::: Merenwen Anwamanë :::


Arrrrr
Aloha Mateys, say "HI" zu Feanola
und Merenwen Anwamanë,
denn so wie JACK schon in der Schule aufgetaucht ist,
kommt es mir doch irgendwie recht bekannt vor ...*g
[ In der Vergangenheit heRUMkram ]



Zu einer Zeit,
als ich noch als Waldläuferin Merenwen
durch die Dunkelwälder lief ...


Mae govannen, ...

... es geschah eines Tages, dass ich einem Dunkelelben
durch den Düsterwald folgte und in seine Fußstapfen trat.
Er drehte sich zu mir hin und winkte mich her,
um mich beim Namen zu nennen und flüsterte:
" Merenwen Anwamanë!"
Ich ward glücklicher, wie nie zuvor.

Als ich aufwachte, fand ich noch nasses Laub
auf meinen Kissen und im Haar!



... tauchte ich bisweilen
nicht nur in Wäldern,
sondern auch in Grundschulen auf, ...



... um den Kindern
E L B I S C H
beizubringen ...


Von Meuterei damals keine Spur! * hi hi

Ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück,
und an die aufgeregten Gesichter
der kleinen Schulmeister. ☺


Einige dieser kleinen mittelerdischen Freunde
sind nun auch schon "groß" geworden
und tragen immer noch das wunderschöne
Wort in sich...

"MELLON"

Unvergessen.


Denn wer will nicht ein Freund
oder eine gute Freundin sein?

Auf Elbisch klingt es einfach wundervoll!


Hier ein paar Sätze auf Elbisch ...


Nîn hûn lachant
*Mein Herz entflammte*



::: Sindarin & Quenya :::


U I vethed.
Na I onnad.
Si boe u-dhannathach.

*This is not the end.
It is the beginning.
You cannot falter now.*


... noch immer besitze ich einen Schatz
in Form dieses Bild mit mir,
das ein Schulkind mir als Dankeschön
für diese phantasiereiche Unterrichtsstunde
als Erinnerung mitgaben. ♥


Ein Geschenk von Nienna Tiwellon,
einem Mädchen, der ich wie den anderen 23 Kindern
je einen elfischen Namen geben konnte.
Ich fand es damals schon so spannend,
wie Kinderaugen sehen!

... man achte auf den Notenständer,
von dem ich
als Merenwen Anwamanë
aus meinem Buch die
Feanola
- Geschichte gelesen habe.


Erinnert sich an Deck
der J A C K
aka Merenwen

*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_

Ir i lû a i amarth erthar
I ‘linnar hiratha lind

*Wenn die Zeit und das Schicksal sich verbünden
wird der Barde ein Lied finden*


*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_

Suilon i suil, hirach gûr dîn?
*Ich grüße die Winde, findet Ihr sein Herz?*




Os said bain en amar
I ven dôg na vîl a na nin

*Von allen Orten der Welt
führt der Weg zur Liebe und zu mir*

*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_

Ir i naw a i ôl ´evedir
Tar i ven istathach

*Wenn die Idee und der Traum zusammenkommen
dann wirst Du den Weg wissen*


*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_,.-:*'``'*:-.,_

Ir ivor a galad ‘evedir
Lachatha ninniach

*Wenn Kristall und Licht zusammenkommen
wird ein Regenbogen entflammen*

.


Silke Klaassen- Boehlke : Feanola
Fantasie im Elfenreich

Fantasie im Elfenreich im Elfen- Verlag / 2005
Herausgeberin Jana Schenke- Krämer
ISBN 3-937410-07-4


Zum Auftakt einer "Elfenreihe" wurden zauberhafte Kurzgeschichten gesucht,
in denen sich Elfen, Kobolde, Hexen, Geister, Einhörner und andere
phantastische Geschöpfe treffen. Die Auswahl war riesig und märchenhaft.
Unter anderem ist in der Anthologie des Elfen- Verlages die Geschichte von
CapriCe "Feanola" zu lesen.

Zum Inhalt:
Eigentlich wollte Feanola am ersten warmen Frühlingstag nur gemütlich am
Bergsee liegen und den Tag genießen. Doch als das Wasser zu flüstern und zu
murmeln beginnt und der Wind wundersame Flötentöne zu ihr herüber trägt,
erwacht die Neugier in ihr. Bis hoch zur blühenden Linde folgt Feanola den
Flötentönen und entdeckt hinter den hohen Gräsern ein bläuliches Licht,
hinter dem noch viel mehr steckt. Ein kleiner Elf namens Thargon sorgt so
für für Trubel und Aufregung in Feanolas Leben
und schenkt ihr einen kleinen Einblick in das Reich der Fantasie.

Zur Leseprobe:
Das Flötenspiel erklang noch ein weiteres Mal zu ihren Ohren, verzauberte
sie mit Melodien und verstummte dann mit einem Schlag.
"Mae govannen, mellon nîn!" flüsterte Feanola in der Elfensprache.
"Sei gegrüßt, mein Freund! Ich sehe dich, fürchte dich nicht vor mir!", sie
hob ihr langes Kleid an und trat einen weiteren Schritt um die alten Linde.
An den Fuß des Stammes setzte sie sich vorsichtig nieder und bog ein paar
Grashalme auseinander, die im Lichtschein bläulich schimmerten. Ein kleiner
Elf blinzelte zu ihr empor und sah sie überrascht an. "Ai!"
.

Keine Kommentare: