“My name is Captain Jack Sparrow,
-ah, I take it some of you have heard of me.”




2 0 0 3 - 2 0 1 7
::: Owner of the 'Tropic Of Capricorn' :::



::: Log-Buchschreiberin und Chronistin des Captain :::


Jack Sparrows (B)Log-Buch on Facebook ☠ Huzzah ☠

Steampunk & Hatmadders on Facebook ☠ Silken Steampunk ☠

Samstag, 30. April 2011

::: Silk LaBoe :::

Arrrrr,
Aloha Mateys, say "Hi" zu 
'Alles neu macht der Mai'.

Krönende Gedanken erreichen mich
dank William und Kate von Großbrittanien
und schenken ein Royales Hochgefühl.



Und nach all dem Trubel und der Aufregung
auf der Königsinsel, kamen mir Gedanken,
  das ich mich nicht vor dem langsamen
Vorwärtsgehen fürchte,
sondern vor dem Stehenbleiben ...!

 

Und da nun im Mai der vierte Teil
von "Fluch der Karibik" erscheint 
(und eventuell die letzte Fortsetzung 
der beliebten Piratengeschichte bleiben wird),
möchte ich Captain Jack Sparrow 
meinen Tribut und Respekt zollen 
und mich weiterhin zu seiner
Geschichtenerzählerin erklären.

 

Daher überlegte ich, einen würdigen Namen zu finden
und da der Mai alles neu macht, kam mir der lichte Gedanke
aus den -ersten drei Silben- meiner -drei wahren Namen-
einen neuen Erzählernamen zu formen,
mit dem ich euch neben meine Mittelalter-Präsenz
von nun an auch auf Tortuga 'Willkommen' heißen mag.

 


Also wundert euch nicht,
das aus der Caprifischerin 
nun nach 9 langen Jahren, ...

... eine Schildmaid von Sachsen
aus dem Geschlecht der Welfen
von und zu geborene Braunschweiger Tochter
der Burg Dankwarderode und Gespielin Till Eulenspiegels wird.



Denn in einem Dorfe der Welfen,
auf dessen Namen ich mich gern besinnen mag,
lebte vor nicht langer Zeit einer von jenen Schildmaiden,
welche einen Spieß am Lanzenbrett, ein wendiges Schwert,
ein kräftiges Roß und einen flinken Windhund besaß.

Und sie nannte sich von nun an:  
Silk LaBoe




Freut sich an Deck
der J A C K





Alles neu, macht der Mai

 Alles neu, macht der Mai,
Macht die Seele frisch und frei
Laßt das Haus, kommt hinaus,
Windet einen Strauß!
Rings erglänzet Sonnenschein,
Duftend pranget Flur und Hain;
Vogelsang, Hörnerklang
Tönt den Wald entlang.


  Wir durchzieh'n Saaten grün,
Haine, die ergötzend blüh'n,
Waldespracht neu gemacht,
Nach des Winters Nacht.
Dort im Schatten an dem Quell
Rieselnd munter, silberhell,
Klein und Groß ruht im Moos,
Wie im weichen Schoß.


Hier und dort, fort und fort,
Wo wir ziehen Ort für Ort
Alles freut sich der Zeit, die verjüngt, erneut,
Widerschein der Schöpfung blüht
Uns erneuernd im Gemüt.
Alles neu, frisch und frei
Macht der holde Mai.


Volksweise
Autor: Hermann Adam von Kamp 

Keine Kommentare: