“My name is Captain Jack Sparrow,
-ah, I take it some of you have heard of me.”




2 0 0 3 - 2 0 1 8
::: Owner of the 'Tropic Of Capricorn' :::



::: Log-Buchschreiberin und Chronistin des Captain :::


Jack Sparrows (B)Log-Buch on Facebook ☠ Huzzah ☠

Steampunk & Hatmadders on Facebook ☠ Silken Steampunk ☠

Mittwoch, 21. November 2007

::: The Rum Diary :::

Johnny Depp Opfer des Autorenstreiks


21. November 2007

Nun gehört auch Johnny Depp zu den Opfern des hollywood'schen Autorenstreiks. 
Die Dreharbeiten zu 'Shantaram' und 'The Rum Diary' müssen 
um mehrere Monate verschoben werden. 
Bei "Shantaram" gibt es zudem Probleme mit dem Budget.

Wie das Fachblatt Hollywood Reporter am 20. November 2007 berichtet, 
wollen die Produzenten weit mehr als das von Warner veranschlagte 
Budget von 75 Millionen US-Dollar. Das Drama ist eine Adaption 
von Gregory David Roberts Roman und spielt in Indien und Afghanistan. 

Eric Roth arbeitete zuletzt am Drehbuch, das noch unvollständig ist. 
Auch "The Rum Diary" leidet unter dem Streik. 
Bruce Robinson übernahm sowohl die Drehbuchadaption von Hunter S. Thompsons 
gleichnamigen Roman als auch die Regie. Trotz dieser Terminverschiebungen 
muss sich Johnny Depp über fehlende Arbeit keine Sorgen machen.

Ruft von Deck
[ der J A C K ]

Zur Erinnerung:

Protagonist des Romans ist der 32-Jährige Journalist Paul Kemp 
(ähnlich wie Raoul Duke in Angst und Schrecken in Las Vegas ein Alter Ego von Thompson), 
der sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern durch die Welt schlägt. 

In "Rum Diary" kommt er im Jahr 1959 nach San Juan, Puerto Rico, 
wo er ein gutbezahltes Angebot der englischsprachigen 
Tageszeitung The Daily News annimmt.

Doch schnell wird deutlich, dass die Arbeit nur der Teil seines Lebens 
"von Mittag bis acht" ist. Die restliche Zeit verbringt Kemp entweder
in seinem Stammlokal oder bei Freunden oder gerade im Meer bei der Hummerjagd.
Doch egal, was er macht: Immer fließt mächtig Rum.

Wie schon bei Angst und Schrecken in Las Vegas weiß man nicht, 
ob man mit den Protagonisten mitlachen oder mitleiden soll. 
Fast der gesamte Roman ist sehr amüsant geschrieben und daher auch gut lesbar.
Doch gleichzeitig zieht sich die sichtliche Melancholie von Kemp wie ein roter Faden 
durch das gesamte Buch. Es ist letztlich die Erkenntnis eines Mannes,
der weiß, dass seine Jugend vorbei ist 
und dass nun der unaufhaltsame "Abstieg" begonnen hat.

Verfilmung

Die Verfilmung des Romans mit dem gleichnamigen 
Titel "The Rum Diary" wurde erstmals im Jahre 2003 geplant, 
nach dem Tod des Schriftstellers hat besonders dessen Freund Johnny Depp
der auch die Produktion übernehmen soll - 
sich für die schnelle Fertigstellung stark gemacht. 

Auf dem Regiestuhl wird Bruce Robinson Platz nehmen. 
Die Hauptrolle, Paul Kemp, wird - wie bereits bei Fear and Loathing 
in Las Vegas Johnny Depp übernehmen. Neben Depp und Del Toro 
werden Josh Hartnett und Nick Nolte zu sehen sein.

1 Kommentar:

Jessy fong hat gesagt…

This website can live streaming , you can join at my site :
agen judi online terpercaya
Prediksi Bola

Thank you
agenpialaeropa.net